Finanzierung von Verkehrsinfrastruktur und Betrieb

Ansprechpartnerin

Johannes Nießen

Telefon

work
+49 241 80 26211

E-Mail

E-Mail
 

Beratungszeiten

nach Vereinbarung

 

Die Lehrveranstaltung „Finanzierung von Verkehrsinfrastruktur und Betrieb“ vermittelt ein vertieftes Verständnis der Zusammenhänge in der Gesetzgebung zur Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur in Deutschland und Europa. Dieses Modul wird gemeinsam von den drei Lehrstühlen der Fächergruppe „Verkehrswesen und Raumplanung“ der Fakultät für Bauingenieurwesen angeboten und betreut. Neben dem Lehrstuhl für Stadtbauwesen und Stadtverkehr sind dies der Lehrstuhl für Straßenwesen und der Lehrstuhl für Schienenbahnenwesen und Verkehrswirtschaft der RWTH Aachen University.

Durch den Lehrstuhl für Stadtbauwesen und Stadtverkehr werden die gesetzlichen Grundlagen der Finanzierung von Verkehrsinfrastruktur auf Bundes, Landes, regionaler sowie kommunaler Ebene vermittelt. Dazu gehören Kenntnisse über Steuer- und Finanzierungsmodelle kommunaler Infrastrukturmaßnahmen in Deutschland und anderen Ländern, Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen zur Bewertung innerstädtischer Verkehrsanlagen, Vergabeverfahren sowie Strategien und Maßnahmen zur Erhaltung und Erneuerung der kommunalen Infrastruktur. Zur Teilnahme an der Prüfung ist eine bestandene Hausarbeit erforderlich. In der Hausarbeit erarbeiten die Studierenden selbstständig relevante Fragestellungen rund um das Thema „Finanzierung von Verkehrsinfrastruktur und Betrieb“ und präsentieren ihre Ergebnisse im Rahmen der Vorlesung. Bei dieser Masterveranstaltung werden Grundlagen des Bau-, Planungs, Eisenbahn- und Straßenrechts, Kenntnisse über den Planungsprozess sowie Grundlagen der Finanzierung von Verkehrsinfrastruktur vorausgesetzt.

 

Lehrziele

  • Vertieftes Verständnis der Zusammenhänge in der Gesetzgebung zur Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur in Deutschland und Europa,
  • Fähigkeit zur Anwendung der Methoden der Finanzierungs- und Wirtschaftlichkeitsrechnung,
  • Fähigkeit zur eigenständigen öffentlichen Infrastrukturplanung und Infrastrukturunterhaltung sowie
  • Anwendung der Modelle der Infrastrukturfinanzierung.
 

Hinweise zur Prüfung

Die Prüfung im Fach „Finanzierung von Verkehrsinfrastruktur und Betrieb“ findet schriftlich oder mündlich statt. Zulassungsvoraussetzung zur Teilnahme an der Prüfung ist die bestandene Hausarbeit.

Um an der Prüfung teilzunehmen, ist eine fristgerechte Anmeldung über das CampusOffice vorzunehmen. Diese ist unabhängig von der Anmeldung zur Veranstaltung, muss also zusätzlich durchgeführt werden.

 

Link zum Campus-Eintrag

Vorlesung Finanzierung von Verkehrsinfrastruktur und Betrieb

Übung Finanzierung von Verkehrsinfrastruktur und Betrieb

Prüfung Finanzierung von Verkehrsinfrastruktur und Betrieb